Verkaufsstart Festivalpässe zum Rosenheimer Sommerfestival – Preis bleibt im Jubiläumsjahr unverändert

Verkaufsstart Festivalpässe zum Rosenheimer Sommerfestival – Preis bleibt im Jubiläumsjahr unverändert

Der Verkaufsstart für die Festivalpässe ist am Freitag, 06. Dezember ab 8.00 Uhr.

Im Direktkauf kann man die Pässe zum 10. Rosenheimer Sommerfestival (10.-18 Juli 2020) nur im OVB Medienhaus in der Hafnerstraße in Rosenheim erwerben.

Der Preis für den Festivalpass wird sich nicht erhöhen. Der Pass kostet auch in diesem Jahr 140,- Euro. Den Veranstaltern war es wichtig, dass trotz allgemein steigender Kosten, die großteils langjährigen treuen Festivalbesucher  gerade im Jubiiläumsjahr keine  Preiserhöhungen mittragen müssen. Es können pro Person maximal vier Pässe erworben werden. Der Festivalpass ist übertragbar und beinhaltet neben dem Konzert mit der britischen Rocklegende Deep Purple noch fünf weitere großartige  Konzertabende, die in nächster Zeit bekannt gegeben werden.

Online ist die  Passbestellung unter www.rosenheim-sommerfestival.de und unter www.spk-ro-aib.de ab 10.00 Uhr möglich. Im Bestellvorgang kann eine Sparkassenfiliale ausgewählt werden, in der die bestellten Pässe für den Käufer zur Abholung hinterlegt werden. Die Bezahlung ist bei einer Onlinebestellung nur per paydirekt oder per Kreditkarte möglich.

Die frühzeitige Anmeldung bei paydirekt (Infos unter www.paydirekt.de) oder die Registrierung der Kreditkarte für die jeweiligen Sicherheitsverfahren (Mastercard® Identity Check™ bzw. Visa Secure) vor dem 30. November wird empfohlen. Infos zu den Bezahlmöglichkeiten erhalten Sie bei Ihrer Bank.

Ständig aktuelle Informationen und neue Konzertinfos zum Festival findet man unter www.rosenheim-sommerfestival.de.

2019-12-05T14:38:28+01:0021. November 2019|