Sommerfestival: Jetzt Tagestickets für Kultbands und Oldie-Rockern sichern!

Rosenheim – Festivalpass ausverkauft, drei Abend mit Top-Stars ausverkauft – das Sommerfestival in Rosenheim wird mit einem neuen Besucherrekord aufwarten können. Denn auch bei den übrigen Konzerten mit Kultbands, bayerischem Hip Hop und Oldie-Rockern sind schon zahlreiche Tagestickets weg. Deshalb heißt es jetzt  schnell sein und sich noch Karten sichern! Tickets gibt es noch für den Auftakt am 14. Juli mit „Sweet“ und „Uriah Heep“, die die Bühne im Mangfallpark rocken werden.  Für Sweet ist es die letzte Tour – und die Fans dürfen sich auf Hits wie „Fox on the run“ oder „Hell raiser“ freuen. Uriah Heep präsentieren ihre Evergreens wie „Lady in Black“ oder „Free me“. Los geht es an diesem Abend um 18:45 Uhr.

Am 16. Juli kommen die lässig groovenden Desperados aus dem Chiemgau: Die Jungs von Django 3000  gelten als die  „beliebteste Bart-Combo“ (SZ) und verwandeln große Hallen und kleine Clubs in brodelnde Parties. Das Motto heißt „Wuid und laut“, und ihre Fans hat die Band von Hamburg bis Rosenheim, von Finnland bis Korea. Als Vorband tritt ab 18:00 Uhr „Dicht und Ergreifend“ auf. Das ist echter Bayern-Rap aus Berlin. Die beiden Niederbayern George Urquell und Lef Dutti von dicht & ergreifend starteten ihre Karriere in der Bundeshauptstadt. Sie begeistern ihre Fans mit ihrem Dialekt, mit Tuba, Trompete und Zither – eine gelungene Kombination aus bayerischen Klängen und Hip Hop.

Am 20. Juli startet beim Sommerfestival ab 18:30 Uhr der „Tag X“.  Das Duo Glasperlenspiel präsentiert an diesem Abend sein Album mit diesem Titel. Und beweist damit, dass es mit den zahlreichen Erfolgen gereift ist. Vor vier Jahren hatte Glasperlenspiel mit der Single „Echt“ den ersten großen Erfolg. Seitdem gab es für Carolin Niemczyk und Daniel Grunenberg vier goldene Schallplatten und zahlreiche ausverkaufte Konzerte mit begeisterten Fans. Den Abend eröffnen wird Philipp Dittberner – und der ist längst kein Geheimtipp mehr. 2014 überraschte er mit dem youtube-Hit „Wolke 4“, der mehr als 13 Millionen Klicks zählte und eine großartige Karriere anstieß. Beim Sommerfestival präsentiert der Künstler sein Album „2:33“ – mit gewohnt gefühlvollen, eindringlichen Songs.

„Finale Dahoam“ heißt es dann zum Abschluss am 23. Juli um 19:30 Uhr. Schmidbauer und Kälberer geben ihr Abschiedskonzert – und das gleich zweimal! Der Abend am 22. Juli ist ausverkauft, für das allerletzte Konzert gibt es nur mehr 1.000 Tickets. Achtung: hier gilt der Festivalpass nicht! Für Fans heißt es deshalb: schnell sein – das Konzert dürfte auch ausverkauft werden. Freuen darf man sich an diesem Abend auf Wegbegleiter der beiden, so etwa auf Claudia Koreck und den brasilianischen Jazzmusiker Marcio Turbino.

Die Tagestickets für das Sommerfestival gibt es bei München Ticket und Eventim sowie in allen Verkaufsstellen, die diese Systeme haben. In Rosenheim sind das die Vorverkaufsstelle im Kultur+ Kongresszentrum und das Kroiss Ticketcenter. Außerdem im Internet unter www.eventim.de sowie www.muenchenticket.de. Alle weiteren Infos zum Sommerfestival findet man im Internet unter www.rosenheim-sommerfestival.de.