Furioser Auftakt mit Wettertest und Schlagerfest beim Sommerfestival

Rosenheim –  Was für ein grandioser Start: Tolle Stimmung, Fast 15.000 Zuschauer bei den ersten zwei Konzerten, ein nasser Wettertest bei Topstar Mark Forster und ein großes Schlagerfest mit Roland Kaiser machten den vielversprechenden Auftakt beim Rosenheimer Sommerfestival 2017! Dazu ein OVB-Familientag am Sonntag mit viel Spaß und Musik bei kostenlosem Eintritt für Jung und Alt.

Teenie-Schwarm Mark Forster zündete bei seinem lange vorher ausverkauften Konzert vor 9.000 begeisterten Fans am Freitag ein wahres Feuerwerk ab. Der Liedermacher und derzeitige Star beim VOX-Tauschkonzert „Sing meinen Song“ sorgte nicht nur mit bunten Leuchtraketen am Himmel, sondern auch mit seinen bekannten Hits wie „Bauch und Kopf“,  „Chöre“  und „Au revoir“ für eine ausgelassene Stimmung und einen wahren Freudentaumel besonders bei seinen jüngeren Fans. Die zeigten echtes Beharrungsvermögen: stundenlang drängten sie sich ganz nah ans Absperrgitter vor der Bühne, um ihrem Star ganz nah zu sein. Und Forster bewies, dass er nicht nur ein guter Sänger und Liedermacher ist, sondern auch wahre Entertainerqualitäten hat. Richtig eingestimmt auf diesen Abend wurden die Fans von Rapperin und Nachwuchskünstlerin Amanda. Als sich der Himmel verdunkelte und Regenschauer auf die Zuschauer prasselten, zeigte sich: die Besucher des Rosenheimer Sommerfestivals lassen sich von nichts die Laune verderben, sie sind wetterfest!

Mehr Glück mit dem Wetter hatten die Besucher am zweiten Abend bei der kleinen „Kaisermania“ mit Schlagerkönig Roland Kaiser. Zehn Fans hatten ein exquisites Vergnügen. Sie hatten ein „Meet and Greet“ mit Kaiser gewonnen und durften ihren Star vor dem Konzert hinter der Bühne persönlich kennenlernen. Roland Kaiser plauderte freundlich mit seinen Fans , gab Autogramme und zeigte bei den gewünschten Selfies viel Geduld. „Wir freuen uns riesig, dass wir ihn kennenlernen“, erzählte Gewinnerin Michaela Raß. „Mein Mann und ich mögen seine Lieder, wir finden, dass er sehr sinnvolle Texte hat.“ Vor allem die Stimmungslieder wie „7 Fässer Wein“  kommen bei ihrem Gatten Sebastian gut an. Für Kaiser-Fan Gudrun Trost ist der Schlagerstar ein wichtiger Teil ihres Lebens. „Ich habe mit ihm und seinen Liedern meine Jugend verbracht.“

Roland Kaiser, im Anzug und mit Krawatte, zeigte sich nicht nur hinter der Bühne als charmanter Gentleman. Beim Konzert vor über 5.500 Zuschauern bedankte er sich freundlich für jeden Applaus, und freute sich sichtlich über die ausgelassene Stimmung und Tausende von Fans, die seine Schlager textsicher mitsangen. Wie gut Kaiser bei der Damenwelt immer noch ankommt, zeigte sich gleich zu Beginn, als ein weißer Damen-BH mit rosa Blümchen auf die Bühne geflogen kam.

„Ich habe mich sehr auf den Abend gefreut“, sagte Kaiser seinen Fans. „Ich will auch, dass so etwas nicht zur Routine wird. Ich mache das seit 43 Jahren. Da muss man schon aufpassen, dass man keinen Fehler macht.“

Fehler gab es offensichtlich keine! Nicht nur bei den größten Hits wie „Manchmal möchte ich schon mit Dir“, „Schachmatt“ oder „Joana“  gab es Beifallsstürme. Auch seine Hommage an den großartigen Künstler Udo Jürgens mit den bekannten Liedern „Griechischer Wein“ oder „Ich war noch niemals in New York“ sorgte für ein echtes Schlagerfest. Mit Bier und Cocktails in der Hand wurde gesungen, getanzt und gefeiert.

Am Sonntag war der Tag für Familien: Vormittags zeigte sich auch Petrus vom Sommerfestival begeistert und schickte viel Sonne für einen schönen, ausgelassenen OVB-Familientag. Das OVB-Medienhaus hatte ein buntes Programm bei freiem Eintritt auf die Beine gestellt, mit  tollen Spielstationen, Bastelpavillion, Kinderschminken, Eishockey-Parcours, Hüpfburg, Dosenwerfen, Wasser spritzen mit der Feuerwehr, Glücksrad, Barfußpfad und vielen anderen Attraktionen Musikalisch umrahmt wird dieser Tag unter anderem von der Stadtkapelle Rosenheim, Donikkl und Lenze und de Buam.