„Finale Dahoam“: Das sind die Gäste von Schmidbauer und Kälberer!

Rosenheim –  Das wird ein „Finale Dahoam“ mit echten Freunden! Lange haben Werner Schmidbauer und Martin Kälberer das Geheimnis für sich behalten, welche Künstler sie bei ihren beiden Abschiedskonzerten am 22. und 23. Juli beim Rosenheimer Sommerfestival auf der Bühne begleiten. Sicher ist: es wird ein Finale mit Gästen, die beiden Künstlern am Herzen liegen. Sicher ist auch: es werden Tausende von Fans kommen. Das Konzert am 22. Juli ist ausverkauft! Nür für den 23. Juli gibt es noch Tickets – hier ist der Festivalpass nicht gültig.

„Wir wollten keine große Revue mit irgendwelchen Stars machen, die auftreten, uns die Hände schütteln und wieder gehen“, sagt Werner Schmidbauer. „Deshalb kommen nur Leute, die uns wirklich begleitet haben.“ Bei beiden Konzerten mit dabei sind der italienische Liedermacher Pippo Pollina und Chansonnier und Jazzmusiker Ecco Meineke.

„Mit Pippo Pollina hatten wir grandiose Konzerte in Verona, und er kommt mit der Band, die uns auch dort begleitet hat“, so Schmidbauer. Pippo Pollina ist in Rosenheim kein Unbekannter. Er hatte bereits beim Sommerfestival 2015 sein eigenes Konzert.  Mit Ecco Meineke verbindet Schmidbauer ein besonders enges Verhältnis. „Wir haben rund 1.500 Konzerte miteinander gespielt, er zählt zu meinen besten Freunden.“ Unvergesslich ist ein ganz persönliches Erlebnis. „Sein Lied Eis und Schnee haben wir ins Programm aufgenommen. Er hat es am Grab meiner Mutter gespielt. Pippo Pollina hat dazu eine italienische Strophe getextet. Beim Sommerfestival werden wir es deshalb mit Sicherheit spielen.“

Beim  ausverkauften „Finale Dahoam“ am 22. Juli dürfen sich die Besucher auf Special Guest Sebastian Horn von den Banana Fishbones freuen. Er hat mit Schmidbauer und Kälberer ebenfalls schon mehrere Konzerte gespielt. Der ehemalige Punk, Musiker und Indie-Rocker  aus dem Isartal hatte bereits im Alter von 16 Jahren  mit seinem Bruder und einem Freund die legendäre Band „Bananafishbones“ gegründet. Bekannt ist er inzwischen auch als Künstler beim Nockherberg – ein Musiker mit Heimatbezug.

Am 23.. Juli ist Liedermacherin Claudia Koreck dabei. „Mit ihr haben wir schon eine kleine Tour gemacht, und sie ist auch auf einer unserer Scheiben“, so Schmidbauer. „Wir freuen uns sehr, dass sie kommt.“ Die Künstlerin mit der unverwechselbaren Stimme aus Traunstein musiziert seit ihrem 12. Lebensjahr, 2007 gelang ihr mit „Fliang“ der Durchbruch. 2016 geht sie mit ihrem Album  „Stadt Land Fluss“ auf Tour. Als zweiter Spezialgast kommt  mit Marcio Tubino ein brasilianischer Jazzmusiker zum Sommerfestival. Er ist ein enger Freund von Martin Kälberer. „Wir haben schon zusammen jahrelang ein Duo gepflegt. Deshalb finde ich es toll, dass er auch zu unserem Finale dahoam kommt“, so Kälberer.

 

Tickets für das Konzert am 23. Juli gibt es bei München Ticket und Eventim sowie in allen Verkaufsstellen, die diese Systeme haben. In Rosenheim sind das die Vorverkaufsstelle im Kultur+ Kongresszentrum und das Kroiss Ticketcenter. Außerdem im Internet unter www.eventim.de sowie www.muenchenticket.de. Alle weitere Infos zum Sommerfestival findet man im Internet unter www.rosenheim-sommerfestival.de.

Achtung Fans: Einen Vorgeschmack auf das Finale Dahoam sendet am Freitag auch die Abendschau des Bayerischen Fernsehens mit einem Interview der beiden Künstler!