ROSENHEIM SOMMERFESTIVAL 2017

14.07 - 22.07.2017

kachelmannwetter.com
Dankesanzeige_2016

RÜCKBLICK 2016

Das Rosenheimer Sommerfestival hat sich in der überregionalen Festivalszene endgültig etabliert: mit über 60.000 Besuchern verzeichnete das Festival einen neuen Besucherrekord.

49,50 €
DO, 20.07.2017
  • HENNING WEHLAND
  • SÖHNE MANNHEIMS
42 €
FR, 14.07.2017
  • SUPPORT
  • MARK FORSTER
45 €
FR, 21.07.2017
  • SUPPORT
  • MILOW
39 €
SA, 15.07.2017
  • #
  • ROLAND KAISER
49,50 €
SA, 22.07.2017
  • #
  • ZZ TOP
35 €
MI, 19.07.2017
  • MAX GIESINGER
  • MICHAEL PATRICK KELLY

Sponsoren

Gold

Logo_Sparkasse Rosenheim
Logo_Meggle

Silber

FB_4c_pos

Bronze

Diebald_Logo

Medien-/ Netzwerkpartner

B3_Logo
OVB_logo
Logo_komro

FAQ

Kinder und Jugendliche auf dem Gelände

Die Anwesenheit bei öffentlichen Tanzveranstaltungen ohne Begleitung einer personensorgeberechtigten oder erziehungsbeauftragten Person darf Kindern und Jugendlichen unter 14 Jahren nicht und Jugendlichen ab 14 Jahren längstens bis 24 Uhr gestattet werden.

Kinder unter 6 Jahren ist der Eintritt nicht gestattet.

Bitte beachten Sie die Ermäßigungen.

Wo kann ich Tickets vor Ort kaufen?

Die Festivalpässe sind an folgenden Stellen erhältlich:

Die Abnahme pro Person ist auf 4 Festivalpässe begrenzt!

Bei der Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling:

  • Hauptstelle Rosenheim, Kufsteiner Str. 1-5
  • Hauptstelle Bad Aibling, Marienplatz 3
  • Geschäftsstelle Prien, Hochriesstr. 7
  • Geschäftsstelle Brannenburg, Sudelfeldstraße 2

In den OVB-Geschäftsstellen:

  • Rosenheim, Hafnerstr. 5-13
  • Bad Aibling, Bahnhofstraße 6
  • Kolbermoor, Karlstr. 1
  • Prien, Geigelsteinstr. 7
  • Wasserburg, Marienplatz 16
  • Mühldorf, Brückenstr. 12
  • Waldkraiburg, Berliner Str. 22

Bei der Sparkasse Wasserburg, Rosenheimer Straße 1

Einzeltickets:

VVK-Stellen Eventim

VVK-Stellen MünchenTicket

Wo kann ich parken?

Eine Auflistung aller Parkmöglichkeiten mit Parkdauer und Gebühren finden Sie unter folgendem Link:
https://www.rosenheim.de/stadt-buerger/verkehr/parken.html

Was darf ich auf das Gelände mitnehmen?

  • Die Mitnahme von Regenschirmen nur  für Taschenschirme möglich – Stockschirme sind verboten.
  • Die Mitnahme von Stühlen ist generell verboten – auch Campingstühle sind nicht erlaubt. Am Einlass findet eine Sicherheitskontrolle statt. Die Mitnahme von 0,5 Liter antialkoholische Getränken in PET-Flaschen pro Person ist möglich. Die Mitnahme von Alkohol ist generell verboten. Das Mitbringen von Essen in festen Behältern (egal ob Plastik, Metall oder Glas) sowie von Besteck oder Messer ist verboten.
  • Die Mitnahme von Tieren ist verboten.
  • Auch ist die Mitnahme von Picknickdecken nicht gestattet. Als Alternative hierfür empfehlen wir ein Sitzkissen.

Gibt es auf dem Gelände Speisen und Getränke?

Es wird wieder eine Vielzahl an Angeboten geben.

Welche Personengruppen erhalten ermäßigten Eintritt?

Folgende Personengruppen erhalten auf Nachweis ermäßigten Eintritt:

Schüler, Studenten, Sozialhilfeempfänger, Arbeitslosengeld I+II-Empfänger, Empfänger von Grundsicherung, Inhaber Grüner Pass Rosenheim sowie Behinderte. Ist in dem jeweiligen Behindertenausweis eine Begleitperson erforderlich (Eintrag B), erhält diese Begleitperson freien Eintritt.

Ausgenommen ist der Festivalpass.

Wo werden Fundsachen hingebracht?

Fundsachen werden im städtischen Fundamt abgegeben.

Telefonnummer: 08031/3651778

Sind Kameras auf dem Gelände erlaubt?

Fotografieren für den privaten Gebrauch ist mit Kleinbildkameras und Smartphones grundsätzlich gestattet. Die Persönlichkeitsrechte Dritter sind dabei jederzeit zu wahren. Professionelle Audio- und Videoaufnahmen sind nicht gestattet. Das Mitbringen von digitalen und analogen Spiegelreflexkameras mit Wechselobjektiven ist untersagt.
Das Herstellen von Film- oder Tonaufnahmen jeglicher Art sowie deren Veröffentlichung online oder offline ohne Genehmigung des Veranstalters sind verboten. Eine etwaige Veröffentlichung wird strafrechtlich verfolgt.

Eingang für Rollstuhlfahrer

Wir empfehlen Rollstuhlfahrer den Eingang am Damm zu nutzen, da hier der Rollstuhlfahrerbereich sein wird.